Spielplan

Farewell Body

Farewell BodyFarewell Body

La PP / Romane Peytavin & Pierre Piton

Tanz

      Swiss Dance Days 2022

      «Akzeptanzlücke» («Uncanny Valley») ist ein wissenschaftlicher Begriff aus der Robotik, mit dem die psychologische Reaktion der Ablehnung beschrieben wird, die Menschen Androiden gegenüber empfinden können. Je menschenähnlicher ein bionischer Körper uns erscheint, umso weniger akzeptieren wir Mängel in seinem Verhalten. Farewell Body, das erste choreografische Werk von Romane Peytavin und Pierre Piton, versucht, dieses «unheimliche Tal» zu erforschen: eine Körperstudie, bei der die Natur durch die Brille der künstlichen Mechanik betrachtet wird, eine Metamorphose, die den Körper in eine wunderbare Maschine verwandelt, die uns seltsam vertraut anmutet.

      Die künstlerische Zusammenarbeit zwischen Romane Peytavin und Pierre Piton, beides Bachelor-Absolventen in zeitgenössischem Tanz an der Manufacture de Lausanne, führte 2018 zur Gründung der Lausanner Compagnie La PP. Beide choreografieren und performen, in der Saison 2018-2019 waren sie associated artists im l'Abri, Genf. In dieser Funktion schufen sie Dédicace am Antigel-Festival und Farewell Body im Arsenic in Lausanne.

      Information: Farewell Body findet im Rahmen der Swiss Dance Days statt. Tickets könnt Ihr hier via Starticket erwerben. Das vollständige Programm findet Ihr auf swissdancedays.ch .

      Choreography Romane Peytavin, Pierre Piton Performance Catol Teixeira, Pierre Piton Music, Light Design & Technical Director Gautier Teuscher Light Technician Joël Corboz Scenography Valentin Dubois Music Gautier Teuscher Costumes Marie Bajenova Photographer Gregory Batardon Video Lucien Monot
      Coproduction L’Arsenic, centre d’art scénique contemporain - Lausanne, L’Abri - Geneva
      Support Loterie Romande, Fondation Nestlé pour l’Art, Ernst Göhner Stiftung, Schweizerische Interpretenstiftung SIS, Ville de Lausanne

        weitere Termine

        mood