Spielplan

Diese Nachricht wurde gelöscht.

Diese Nachricht wurde gelöscht.Diese Nachricht wurde gelöscht.

Bronić / Jansen Basel

Performance Theater

Zwei Monate kein Kontakt, vier Monate Funkstille, sechs Monate Schweigen. Es ist schon wieder passiert – der Vater hat den Kontakt abgebrochen. Nur die Mitteilung „Diese Nachricht wurde gelöscht.“ Stolz, Missverständnisse, Migration und die Kulturunterschiede zweier Generationen führen die Beiden zum einzig erlernten, sicher beherrschten Kommunikationsmittel des Vaters: dem Schweigen. Der Tochter bleibt nur eines übrig: Sie begibt sich auf eine Heldinnenreise durch die Welt ihres Vaters, und versucht sie beide daraus zu befreien – obwohl er nicht anwesend ist. Auf sich selbst zurückgeworfen und mit ihrem Wunsch nach Nähe, versucht sie, Kontakt aufzunehmen. Sie transformiert das Publikum zu ihrem Vater, trifft ihn in der Disco, bei einem Autorennen, und lässt ihn im Chat schweigend sprechen. 

Information: Zur Vorstellung am 31.03. wird eine Gebärdensprachübersetzung angeboten. Danke an die Stiftung DENK AN MICH für die finanzielle Unterstützung.

Zur Vorstellung am 01.04. wird eine Kinderbetreuung angeboten. Bitte meldet Euch mit einer kurzen Email an gittermann@theater-roxy.ch dafür an. Für alle Kinder zwischen 2 - 10 Jahren (wenn Eure Kinder älter oder jünger sind, meldet euch trotzdem gerne kurz per Mail!). Eingewöhnung ab 18:30h, Abholen bis 20:30h. Passend zum Bühnenprogramm für die Erwachsenen sind wir auch auf der Probebühne kreativ: Spielen, Basteln, Tanzen und Schattenspiele stehen auf dem Programm. Mitgebracht werden muss nichts, das Angebot ist kostenfrei.

Regie und Text Patricija Katica Bronić und Timon Jansen Performance Patricija Katica Bronić und Klaus Brömmelmeier Dramaturgie Katharina Germo Outside eye Olga Dimitrijević Szenografie und Lichtdesign Laura Knüsel Sounddesign Fabrizio Di Salvo Technik Silvana Castelberg Produktionsleitung Kathrin Walde

Unterstützt durch: Fachausschuss Tanz&Theater BS/BL, Ernst Göhner Stiftung, Schweizerische Interpretenstiftung, Futurum Stiftung, Südkulturfonds.

  • Home Made

weitere Termine

mood